Liebe Mädchen, liebe junge Frauen,

jedes Jahr findet am 11. Oktober weltweit ein besonderes Ereignis statt. Wenn ihr euch fragt, was damit gemeint ist und ob ihr da vielleicht etwas verpasst habt, dann seid ihr hier genau richtig.

Wusstet ihr übrigens, dass laut Plan International 

  • derzeit knapp 62 Millionen Mädchen im Grund- und unteren Sekundarschulalter weltweit nicht zur Schule gehen. Nimmt man die Mädchen im höheren Sekundarschulalter hinzu, sind es 130 Millionen Mädchen. Die Gründe sind: Armut, Diskriminierung und Gewalt.
  • diese Mädchen nicht ihr Menschenrecht auf Bildung ausüben können?
  • jährlich schätzungsweise 14 Millionen Mädchen unter 18 Jahren, also 39.000 Mädchen am Tag, verheiratet werden?
  •       Teenagerschwangerschaften zu den häufigsten Todesursachen für Mädchen zwischen 15 und 19 Jahren zählen?


Im Dezember 2011 haben die Vereinten Nationen den 11. Oktober zum Internationalen Welt-Mädchentag – „International Day of the Girl Child“ erklärt. Vorangegangen war eine Initiative, die vom Kinderhilfswerk Plan International ausging.

Wie und warum es dazu kam, könnt ihr hier lesen:

Download
Deshalb ist ein Welt-Mädchentag wichtig.
PLAN Hintergrundinfo_Maedchentag.pdf
Adobe Acrobat Dokument 263.9 KB


Jetzt seid ihr dran!

5. Pforzheimer Welt-Mädchentag

WANN: 9. - 12. Oktober 2020


Der 5. Pforzheimer Welt-Mädchentag goes digital

 

Wir, die Gleichstellungbeauftragte der Stadt Pforzheim und der Arbeitskreis Welt-Mädchentag laden alle Mädchen und jungen Frauen aus Pforzheim und Umgebung herzlich dazu ein, am diesjährigen digitalen Welt-Mädchentag teilzunehmen.

Unter dem Hashtag #Weltmädchentag oder dem Instagramaccount @stadt_pforzheim gibt es vom 9. bis 12. Oktober verschiedene Angebote zum digitalen Welt-Mädchentag, wie z.B. eine gemeinsame Aktion der Community, Filme, Rätsel u.v.m.

 

Macht mit, teilt und likt in Instagram!


Wir haben uns ein "Corona-konformes" Programm ausgedacht, das ebenso bunt wie spannend ist und euch ganz neue Möglichkeiten eröffnet.

 

Wir wünschen uns, dass viele Mädchen und junge Frauen die Angebote nutzen. Und sind gespannt auf eure Beiträge.

Susanne Brückner, Gleichstellungsbeauftragte Stadt Pforzheim und die Mitglieder des Arbeitskreises Welt-Mädchentag



Wer wir sind und warum wir den Welt-Mädchentag unterstützen

Wir sind (Fach-)Frauen, die sich für Mädchen und / oder Frauen in Pforzheim engagieren. Einige von uns arbeiten in Institutionen und Organisationen, engagieren sich in der Pforzheimer Initiative für Mädchenarbeit, im Frauenbündnis Pforzheim-Enzkreis, in Schule, Kita, Jugendarbeit, Schulsozialarbeit oder an anderer Stelle. Einige tun dies hauptamtlich im Rahmen ihrer Arbeitszeit und ihrer jeweiligen beruflichen Aufgaben, andere engagieren sich ehrenamtlich in ihrer freien Zeit. Hier könnt ihr sehen, wer wir sind.